PR12 - Caminho Real da Encumeada

  • PR12 - Caminho Real da Encumeada
  • PR12 - Caminho Real da Encumeada
  • PR12 - Caminho Real da Encumeada
  • Fotos


Beim Überqueren des zentralen Gebirgsmassivs verläuft dieser Wanderweg am Fuß einer der höchsten Berge auf Madeira entlang und wirft einen Blick auf Curral das Freiras in seiner Gebirgskette. Es ist ein alter ‘königlicher Pfad’ der angelegt wurde, um den sesshaften Adelsstand als Hauptroute über die Insel zu dienen.

 

Dieser Wanderpfad beginnt am Aussichtspunkt von Boca da Corrida (Miradouro da Boca da Corrida) und verläuft in einer Höhe von 1340 m bis 940 m. Er durchquert einen Teil des Zentralen Bergmassivs am Fuße der höchsten Gipfel der Insel Madeira.

Als früherer „königlicher Pfad” zählte der gepflasterte Weg zu einer der wichtigsten Wander- und Begehungsstrecken der Insel. Benutzt wurde er von berittenen Edelleuten, während deren Frauen in von Männern getragenen Sänften reisten. Es gibt Hinweise darauf, dass es irgendwo entlang dieses Weges eine Art Krämerladen gegeben haben muss, der einen Handelsplatz darstellte in einem Gebiet, das ständig von Wanderern passiert wurde, welche die Insel durchquerten.

Durch die Landschaft, die sich dem Wanderer bietet, zeichnet sich im Tal unten die Ortschaft Curral das Freiras ab. Das kleine Dorf, umgeben von riesigen Felshängen war im Jahre 1566 Zufluchtsort und Versteck für die Nonnen und den Schatz des Klosters Santa Clara (Convento de Santa Clara), die vor den Piratenüberfällen auf Funchal flohen.

Die Wasserwege, die entlang des Pfades die Berge durchschneiden, versorgen die Pflanzenwelt, bestehend aus Arten des Laurissilva-Waldes, die hier geradezu im Überfluss vorkommen, darunter der Lorbeerbaum (Laurus novocanariensis), Madeira-Mahagoni (Persea indica), Jahrhunderte alte Exemplare des Stinklorbeers (Ocotea foetens) und Fleischige Wucherblumen (Argyranthemum pinnatifidum).

Mit etwas Glück kann man auf der Strecke einige einheimische Vogelarten entdecken, wie das Madeiragoldhähnchen (Regulus ignicapillus maderensis), den Buchfink (Frigilla coelebs maderensis), den Mäusebussard (Buteo buteo harterti), den Turmfalken (Falco tinnunculus canariensis), die Silberhalstaube (Columba trocaz) und die Gebirgsstelze.

Während man den Pico Grande umrundet, taucht im Blickfeld die Ortschaft Serra d’Água und die Encumeada auf. Vorbei an den Wasserrohrleitungen, die das Wasserkraftwerk von Serra d’Água versorgen, ist es nicht mehr weit bis zum Ende des Weges in der Boca da Encumeada.

Detailansicht Länge: 12,5 km Schwierigkeitsgrade: Mittel Dauer:: 5 Uhr Anfang/Ende: Miradouro (Aussichtspunkt) da Boca da Corrida / E.R. 228 (Encumeada) Maximale Höhe:/Mindesthöhe: 1323 m / 830 m Vorübergehend geschlossen

Downloads

Apps
Madeira Weather
Madeira Weather App Store Google Play

Downloads

Brochüren, Reisefuhrer und Kärte Madeira karte
Brochüren, Reisefuhrer und Kärte Wanderungen

Zukünftige Events

Aktivurlaub und Sport
MIUT - Madeira Island Ultra Trail 20. November Santana Siehe Ereignis

Wichtige Hinweise

Bitte lesen Sie estas Sicherheitshinweise

Nehmen Sie genug Trinkwasser mit!

Hinzufügen an Ihre Reise Download   Trail Brochure Download   Trail Map Zurück
Teilen
Youtube Flicker RSS ISSUU
Madeira Islands World´s Leading Island Destination 2020 - WTA Award SRTC Região Autónoma da Madeira