Nützliche Info

 

   
                          

EINREISEBESTIMMUNGEN


Einreisebestimmungen Staatsbürger der Europäischen Union, als Mitglieder des Schengener Abkommens, können frei einreisen.
Diejenigen, die nicht zu dem Abkommen gehören, benötigen einen Ausweis, der, nach den portugiesischen Regeln, ein gültiger Reisepass, oder in einigen Fällen, ein Visum sein muss.

   


ZOLLFORMALITÄTEN


Waren können unbegrenzt ausgeführt werden.
Falls den Zollbeamten jedoch die Menge der ausgeführten Waren zu groß erscheint, müssen Sie eventuell den Nachweis erbringen, dass die Waren nur für den persönlichen Gebrauch bestimmt sind.

 
   
 


IMPFUNG UND GESUNDHEITSVORKEHRUNGEN


Auf der Inselgruppe Madeira stehen Ihnen alle Gesundheitsdienste zur Verfügung, die Sie während Ihres Aufenthalts benötigen könnten. Vor der Anreise sind keine Impfungen notwendig.
Die Notaufnahmen der öffentlichen Krankenhäuser sowie alle privaten Gesundheitseinrichtungen können EU-Bürgern und Besuchern aus anderen Ländern alle notwendigen medizinischen Dienste bieten.

 
   


 


PUBLIKUM UND PRIVATER GESUNDHEITSNETZ


Das Kreiskrankenhaus Dr. Nélio Mendonça befindet sich in Funchal im Stadtteil Cruz de Carvalho:
Avenida Luís de Camões, nº 57 – 9004-514 Funchal, Telefone: 291 705 600

Das Hospital dos Marmeleiros im Stadtteil Monte:
Estrada dos Marmeleiros, Monte - 9050-209 Funchal, Telefone: 291 705 730
 
   
 


SICHERHEIT


Madeira und Porto Santo gehören zu den sichersten Urlaubszielen der Welt, was Sie jedoch nicht zu leichtsinnigem Verhalten verleiten sollte.
Die meisten Hotels haben Tresore, in denen Sie Ihre Wertsachen deponieren können.
 

   

 


POLIZEI


Im Notfall wählen Sie die Nummer 112.
In Funchal gibt es ein Fundbüro - Rua da Infância, 28, Tel.: 291 208200.
 
   
 


FEUERWEHR


Es gibt Feuerwehr Diensten in allen Gemeinden der Region.
Im Brandfall rufen Sie die Städtische Feuerwehr Funchal, 291 200 930, oder die Freiwillige Feuerwehr Madeira, 291 229 115.
 
   


APOTHEKEN


Die Apotheken sind Montags bis Freitags von 09.00 bis 13.00 Uhr und von 15.00 bis 19.00 Uhr geöffnet.
Ein Aushang an den Türen der Apotheken gibt Auskunft über den Notdienst.


   
 
 

EINKÄUFE


 
Geschäfte haben Montag bis Freitag von 9-13 Uhr und von 15-19 Uhr, samstags von 9-13 Uhr geöffnet.
Einige Einkaufszentren haben täglich von 10-22 Uhr geöffnet. Alle größeren Kreditkarten werden von der Mehrzahl der Geschäfte, Restaurants und Hotels akzeptiert.
 
   

 


BANKEN UND GELDWECHSEL


Banken haben montags bis freitags von 8.30-15 Uhr geöffnet.
Wechselstuben haben täglich, außer samstags, von 9-13 Uhr und von 14-19 Uhr, samstags von 9-19 Uhr geöffnet.
Außerhalb dieser Öffnungszeiten kann in Hotels Geld getauscht werden.

 
   
 
 

POSTAMT


Das Hauptpostämter "Correios de Portugal" befinden sich im Zentrum von Funchal, in der Avenida Calouste Gulbenkian und das andere in der Avenida Gonçalves Zarco. Jedoch befinden sich kleine Postämter in den verschiedenen Ortschaften des Archipels mit täglicher Versendung.
 

   


TELEFON


Sie finden öffentliche Telefonzellen in den Hauptstraßen der größeren Ortschaften vor. Einige können nur mit Telefonkarten bedient werden, die Sie in Cafés, Tabakläden und in den Postämtern erwerben können.
Für Auslandsgespräche wählen Sie die 00 vor, gefolgt von der Landesvorwahl des jeweiligen Landes.
 

   
 
 

INTERNET


In vielen Hotels und an vielen öffentlichen Orten wie Konferenzräumen, Flughäfen, Restaurants, Raststätten und Einkaufszentren gibt es "wireless"-Zonen, die als solche ekennzeichnet sind und einen kabellosen Internetzugang ermöglichen.
 
 
   


 
 

STROM UND WASSER


Der elektrische Strom auf dem Archipel beträgt: 220 Volt.
Auf der Insel Madeira ist Wasser reichlich vorhanden, von sehr guter Qualität und kann überall getrunken werden.
Auf Porto Santo wird das Wasser entsalzt und kann bedenkenlos getrunken werden.
   
 
 
Youtube Flicker RSS ISSUU
Europes Leading Island Destination - WTA Award Madeira Islands SRETC Região Autónoma da Madeira