PR19 - Caminho Real do Paul do Mar

  • PR19 - Caminho Real do Paul do Mar
  • PR19 - Caminho Real do Paul do Mar
  • PR19 - Caminho Real do Paul do Mar
  • Fotos


Ein angenehmer kurzer Weg fast nur bergab von dem Dorf Prazeres bis zum Meeresufer in Paúl do Mar. Der Abstieg verläuft der Gebirgswand entlang und schlängelt sich zwischen landwirtschaftlich angelegten Terassen.

 

Bevor Sie mit dem Abstieg beginnen, nutzen Sie in der Ortschaft Prazeres die Gelegenheit die Quinta Pedagógica (Pädagogisches Landgut) und die dort lebenden Tiere zu besuchen. Genießen Sie im Teehaus Casa de Chá einen gesunden aromatischen Kräutertee und versäumen Sie es nicht ein paar der traditionellen, aus biologisch angebauten Früchten hergestellten, Konfitüren zu kaufen.

Der Abstieg erfolgt über die Böschung zwischen dem Aussichtpunkt (Assomadouro) von Prazeres und dem Kai von Paúl do Mar, vorbei an landwirtschaftlichen Terrassenfeldern (poios), die von Steinmauern gestützt werden. Früher wurde darauf Getreide angebaut, doch heute, mit dem Niedergang der Landwirtschaft, liegen sie zumeist brach.

Als Assomadouro wird im Portugiesischen ein Platz bezeichnet, von dem aus man etwas interessantes erblicken kann, also ein Aussichtspunkt. Ein weiteres sehr häufig dafür gebräuchliches Wort ist Miradouro.Der Blick, der sich dem Auge von hier aus bietet, ist in der Tat fantastisch, denn die wunderschönen Landschaften, ob zur Linken die kleine Gemeinde Jardim do Mar oder, auf der rechten Seite, Paúl do Mar, sind wahrhaft begeisterungswürdig.

Der Pfad erhielt den Namen „Gemeindeweg“ und ist ein Beispiel der schwierigen Wegstrecken, welche die Menschen oft mit schweren Lasten auf dem Rücken zurücklegen mussten. Er war jedoch die einzige Alternative zum Zugang vom Meer aus, der für die meisten zu teuer war und unbefahrbar wenn sich die See aufbäumte.

Dieser mit kleinen Stufen befestigte Pfad, der sich im Zickzack am Hang entlangschlängelt, gilt als echtes historisches Erbe. Er zeugt von der Abgeschiedenheit früherer Bevölkerungen und ist ein Beispiel der geschickt angelegten und schwierigen Wege, die das Volk baute, um diese Abgeschiedenheit zu überwinden.

Die Wasserfälle und die nur in diesen Höhen vorkommende endemische Flora mit Pflanzen wie dem Prächtigen Natternkopf (Echium nervosum) und der Fischfang-Wolfsmilch (Euphorbia piscatoria) machen diese Wanderstrecke zu einem echten Entdeckungsgang.

In Paúl do Mar angekommen, dürfen Sie es auf keinen Fall versäumen, diesen kleinen an der Küste errichteten Ort zu erkunden und die ihn umgebenden großen Felsklippen zu bestaunen.Wegen des großen Fischvorkommens einstmals ein wichtiges Fischfangzentrum, wurde dort 1912 eine Thunfischkonservenfabrik für den Export errichtet. Es sind noch die Reste des Fabrikschornsteins und der Salinen sowie der Zuckerrohrmühle zu sehen. Besuchen Sie auch den kleinen Fischerhafen mit seinen charakteristischen Fischerbooten.

Detailansicht Länge: 1,8 Km Schwierigkeitsgrade: Mittel Dauer:: 1:20 Uhr Anfang/Ende: Prazeres / Paúl do Mar Maximale Höhe:/Mindesthöhe: 535 m / 35 m

Downloads

Apps
Madeira Weather
Madeira Weather App Store Google Play

Downloads

Brochüren, Reisefuhrer und Kärte
Madeira karte
Madeira karte Download PDF
Brochüren, Reisefuhrer und Kärte
Wanderungen
Wanderungen Download PDF

Zukünftige Events

Aktivurlaub und Sport
MIUT - Madeira Island Ultra Trail Santana Siehe Ereignis

Wichtige Hinweise

Bitte lesen Sie estas Sicherheitshinweise

Schwindelgefahr!

Hinzufügen an Ihre Reise Download   Trail Brochure Zurück
Teilen
Youtube Flicker RSS ISSUU
World´s Leading Island Destination 2018 - WTA Award Discover Madeira SRTC Região Autónoma da Madeira