Der Zyklus des Weines

Mitte des 16. Jh. erwähnt der berühmte englische Dramaturg William Shakespeare den bedeutenden Export und Bekanntheitsgrad des madeirischen Malvasiers, als er dem Herzog von Clarence, Bruder des Königs Edward IV von England, den Vorzug des Todes durch Ertrinken in einem Fass dieses Weins darstellte.


Mit dem Niedergang des Zuckerrohranbaus gegen Ende des 16. Jh. wurden die Zuckerrohrpflanzungen durch Weinberge ersetzt, und damit begann der sogenannte Zyklus des Weines, der international größten Ruhm erlangte und den Aufstieg einer neuen Gesellschaftsklasse, die Bourgeoisie, ermöglichte.

Mit dem Anstieg der Handelsverträge mit England haben sich bedeutende englische Händler auf der Insel niedergelassen und letztendlich haben sie den immer wichtiger gewordenen Weinhandel der Insel kontrolliert. Die englischen Händler haben sich ab dem 17.

Jh. am Ort Funchal niedergelassen und sich auf den Märkten in Nordamerika, auf den Antillen und auch in England selbst etabliert. Im 17. und 18. Jh. wurde die Struktur der „Zuckerstadt“ von der der „Weinstadt“ überlagert.

Zahlreiche Gouverneure Madeiras und sogar die Klöster von Funchal traten in den Weinhandel ein.

Im Laufe des 19. Jh. sind die Reben von Madeira von zwei schweren Plagen (Oidium und Reblaus) befallen worden, die große Verluste verursachten.

Bei dem Versuch den ausländischen Markt von Wein aus Madeira nachzukommen, wurde die Anpflanzung von anderen resistente Traubensorten, aber mit weniger Qualität, versucht.

Die charakteristischen Räume der Weinherstellung, Weinreifung und Weinlager, die früher weit verbreitet waren, können noch in einigen Weinkellern besichtigt werden. Das Vermächtnis der Gegenstände und die geschichtlichen Kontexte, die mit der Weinkultur verbunden waren, werden uns in Institutionen wie dem Weininstitut „Instituto do Vinho da Madeira”, H. M. Borges und der Madeira Wine Company präsentiert.

 

 

 

Youtube Flicker RSS ISSUU
Madeira Islands World´s Leading Island Destination 2020 - WTA Award SRTC Região Autónoma da Madeira