Die Volksheiligen beleben Madeira und Porto Santo

 Die Volksheiligen beleben Madeira und Porto Santo
Im Juni werden die traditionellen Volksheiligen gefeiert und Madeira bildet dabei keine Ausnahme.

Die Feierlichkeiten beginnen mit dem Heiligen Santo António in der gleichnamigen Gemeinde, in der Nacht vom 12. zum 13. Juni, in der mit sehr viel Farbe, Fröhlichkeit und Unterhaltung, typisch für die traditionellen Volksfeste, gefeiert wird.
Zwischen dem 23. und dem 25 Juni wird der Heilige São João geehrt. Dieser Heilige wird mit großem Enthusiasmus, vor allem in São João und in den Straßen von Figueira Preta, Travessa dos Reis und Largo do Carmo, in einem für Madeira typischen Ambiente, gefeiert.
Auch auf der Insel Porto Santo wird São João gefeiert und die Feste kennzeichnen den Anfang der Sommerfeste auf der Insel. Viele Besucher kommen speziell zu dieser Zeit zur Insel, um bei den Feierlichkeiten, die unzählige gesellschaftliche und kulturelle Aktivitäten umfassen, unter denen sich die traditionellen Festzüge hervorheben, teilzunehmen.
Am Ende des Monats, in der Nacht vom 28. zum 29. Juni, wird São Pedro groß in Ribeira Brava gefeiert. Die Kleinstadt wird mit Papierblumen und anderen Dekorationselementen, passend zur Jahreszeit, geschmückt. Sogar die Schiffe, die den Besuchern Fahrten entlang der Küste von Ribeira Brava anbieten, sind geschmückt und es wird die ganze Nacht über Musik und viel Unterhaltung geboten.

Voltar
Partilhar
Youtube Flicker RSS ISSUU
Madeira. Tão Tua World´s Leading Island Destination 2020 - WTA Award SRTC Região Autónoma da Madeira